Alteichen vor der Fällung gerettet!

Das beliebte Umweltzentrum Heerser Mühle feierte seinen 25. Umwelttag – ein hervorragender Anlass für Gerhard Schüring, um der Bitte des Geschäftsführers Ulrich Kaminsky nachzukommen und mit einer Spende die benachbarten Alteichen vor der Fällung zu retten. Denn die aus Altergründen abgestorbenen Äste gefährdeten die Spaziergänger und Wanderer und nur durch den zeit- und kostenaufwändigen Beschnitt konnten die artenreichen Bäume geschützt werden.

Blick in die geretteten Alteichen an der Heerser Mühle

Dr. Peter Bausch (2. v.l., dann nach rechts weiter folgend) Gerhard Schüring, Dirk Nishen, Dr. Wolfgang Honsdorf bei der Eröffnung der Ausstellung

Der Vereinsvorsitzende Dr. Peter Bausch, Bürgermeister und Dr. Wolfgang Honsdorf  bedankten sich bei Gerhard Schüring für diese spontane Zusage. Zugleich galt der Dank für die Bereitstellung der Wanderausstellung “Waldgrün – Stadtgrün”, die ebenfalls durch die Gerhard Schüring HausBau GmbH ermöglicht wurde.

 

Die Gerhard Schüring Hausbau GmbH und Gerhard Schüring als Botschafter der Town & Country Stiftung haben schon viele Spendenprojekte im Rahmen von Zukunft Stadt & Natur realisiert, folgen Sie den Links unten, um auf die entsprechenden Seiten zu gelangen. Für dieses schon über viele Jahre praktizierte Engagement möchte sich netzwerk natur herzlich bedanken.

Die erste Spende umfasste gleich eine ganze Reihe von ZukunftsBäumen im Rahmen des Spendenmoduls Wir pflanzen Zukunft! Im Stadtwald von Lage konnten dank der Spende diese Bäume gepflanzt werden.

Leopoldshöhe: Hier erhielt die Grundschule ein PflanzenWelten-Hochbeet. Weitere dieser Hochbeete übergab Gerhard Schüring in Oldinghausen-Pödinghausen an die dortige Grundschule, an die Grundschule Stiftberg in Herford und ein rollstuhl-geeignetes Hochbeet ging an die Ostschule in Lemgo.

Die Wanderausstellung WALDGRÜN – STADTGRÜN konnte dank seiner Initiative im Umweltzentrum Heerser Mühle gezeigt werden,: Auch im Elsbach-Haus in Herford war die Ausstellung dank des Engagements von Gerhard Schüring zu Gast.

Eine „Lebenswippe“ ging an die Biologische Station Ravensberg.

 

 

Zur Homepage des Umweltzentrums bitte hier entlang.

Zur Homepage der Gerhard Schüring HausBau GmbH geht es hier entlang.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen