Kräuterbeet für die eigene Küche

Gemüse, Salat und Kräuter anbauen, das können die Schüler des sonderpädagogischen Förderzentrums in Dorfen bereits. Wöchentlich kümmern sich die Schüler um die Beete und so nun auch um das neue PflanzenWelten-Hochbeet von Dr. Peter Witschital, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der Dr. Peter Witschital BauManagement GmbH.

Barbara Wutz, Lehrerin für den Bereich Hauswirtschaft und Werken, hatte sich im Namen ihrer Schule für die Spende beworben und der Stiftungsbotschafter, begeistert von der Eigeninitiative, ermöglichte die Spende sehr gerne. Dank der Unterstützung von Herrn Tafelmeier, Hausmeister im Förderzentrum, steht das vielfältige Kräuter-Hochbeet nun im kleinen Schulgarten der Schule. Salbei, Borretsch, Rosmarin, Lorbeer und vieles mehr werden künftig die eigens von den Schülern zubereiteten Speisen ergänzen und für neue Geschmackserlebnisse sorgen.

netzwerk natur, Übergabe des PflanzenWelten-Hochbeetes an das Förderrzentrum Dorfen
Die PflanzenWelten sind ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt

Als Botschafter der Town & Country Stiftung ist Peter Witschital schon lange aktiv. Nach seinem ersten PflanzenWelten-Hochbeet, das die Grundschule Dorfen Nord erhielt, hat er neben diesem Hochbeet bereits ein weiteres an das Kinder- und Jugendhaus in Dorfen übergeben. netzwerk natur freut sich über dieses Engagement und auf die weiteren Spendenprojekte mit Peter Witschital.

Hier geht zur Homepage des Sonderpädagogischen Förderzentrums und

hier geht es zur Homepage der Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen