Mitten im Leben - die WasserWelten in der Kita Bergl

Das hatte sich herumgesprochen, das wurde entdeckt: Nachdem Aline Hildebrandt ein WasserWelten-Aquarium für das neu eingerichtete Familienzentrum im schönen und altehrwürdigen Zeughaus gespendet hatte und es von Erich Schneider so liebevoll eingerichtet und betreut wurde, kam auch die Leiterin der AWO-Kita Bergl, Dorett Lehm, auf den Geschmack…

Ihre Anfrage bei netzwerk natur führte zu zwei schnellen Ja-Antworten, einmal von Aline Hildebrandt als regionaler Town & Country Haus Lizenz-Partnerin, und einmal von Erich Schneider. Und auch unser Partner Tetra war schnell dabei, ein Komplettset zu versenden inklusive des 130-Liter-AquaArt-Aquariums, des Unterschranks und allem Bedarf, den man sich im ersten Jahr und wohl auch darüber hinaus denken kann.

Alle freuten sich also und los ging es – beinah. Denn der nur ganz leicht schiefe Boden kann bei einem Aquarium zu einem Problem werden. Ein Kita-Kind-Vater hat das Problem hervorragend gelöst: Eine perfekte Unterplatte wurde von ihm gebaut – Herzlichen Dank! – und dann konnte es losgehen mit der Einrichtung des Beckens. Erich Schneider ist Perfektionist im positivsten Sinn und so kam – auch hier, darf man sagen bei all den vielen schönen WasserWelten-Aquarien, die es inzwischen bundesweit zu bewundern gibt – eine zauberhafte Wasserwelt für die neuen Kita-Bewohner dabei heraus. Und die steht buchstäblich mitten im Leben, nämlich im zentralen Flur. Alle Kinder kommen hier immer und immer wieder vorbei…

Zur Übergabe kam Jürgen Montag als für die Kitas zuständiger Referent der Stadt Schweinfurt und bedankte sich auch im Namen der Stadt für diese weitere Spende. Er wies auf die Bedeutung hin, die solche Spenden für den Bereich der Umweltbildung haben. Die AWO-Geschäftsleitung war durch Uwe Lehm ebenso vertreten wie die Elternvertretung der Kita.

Den Hauptauftritt aber hatten die Kinder, die drei Lieder wunderschön eingeübt hatten und die sie den Großen vortrugen. Aline Hildebrandt bekam noch eine eigene Fisch-Collage als Dank überreicht. Sie wird der Kita Bergl auch weiterhin verbunden sein und bot für zukünftige Fragen ihre Hilfe an, was dankbar angenommen wurde. Ein schöner Tag also in Schweinfurt, für den wir uns als netzwerk natur gerne bei allen Beteiligten bedanken möchten.

Aline Hildebrandt ist seit vielen Jahren aktiv in der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur. Angefangen hat sie mit Baumpflanzungen in einer Grünalage von Schweinfurt,und ein WasserWelten-Aquarium hat sie auch schon an das Familienzentrum in Schweinfurt übergeben. Gleich drei PflanzenWelten-Hochbeete folgten auf diese Spenden, die Rückert-Grundschule in Schweinfurt, die Grundschule Haßfurt und deren Außenstelle in Haßfurt-Sylbach, sie alle freuen sich über die neue Pflanzenwelt in ihren Hochbeeten! Ebenso erhielt die Kita Zwergenland in Haßfurt einen Naschgarten.

 

Hier geht es zur Homepage der H & H Immobilienmanagement GmbH.

Hier geht es zur Homepage der AWO-Kita Bergl.

Hier geht es zur Homepage des Aquarienvereins Scalare e. V.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen