Die UNESCO hat 2011, im Internationalen Jahr der Wälder, fünf deutsche Buchenwald-Gebiete zum Weltnaturerbe erklärt.

Am 25. Juni 2011 hat das Welterbekomitee auf seiner Sitzung in Paris die “Alten Buchenwälder Deutschlands” als Erweiterung “Buchenurwälder der Karpaten” zum Weltnaturerbe erklärt. Nach dem Wattenmeer der Nordsee und der Grube Messel hat Deutschland damit ein weitere Naturschutzgebiet mit höchster internationaler Wertung.

Fünf Waldgebiete wurden ausgewählt (über den Link kommen Sie direkt auf die entsprechende Homepage):

Diese fünf Gebiete zeigen Buchenwälder, in denen Natur wirklich Natur sein kann, und das seit vielen Jahren. Hier bekommt man eine Ahnung davon, wie schön es in früheren Jahrhunderten, als weite Teile Deutschlands von Buchenwald bedeckt waren, in den Wäldern war.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen