Bunte Leichtigkeit – das Tagpfauenauge ist ein Tagfalter aus der Familie der Edelfalter. Es ist in Europa und Asien verbreitet und lebt dort in lichten Wäldern, aber auch in Parks und Gärten.

Tagpfauenaugen erreichen eine Flügelspanne von 50- 55 mm. Ihre Flügelgrundfarbe ist rostrot und an jeder Flügelspitze befindet sich ein schwarz, gelb und blau gefärbter Augenfleck. Diese Tarnung hilft ihnen, Fressfeinden ein wesentlich größeres Tier vorzugaukeln.

Die Falter fliegen jährlich in zwei Generationen, von Juni bis August und von August bis Oktober. Weibchen legen 50-200 Eier, aus denen nach 2-3 Wochen Raupen schlüpfen. Nach mehreren Häutungen wandeln sie sich zu einer Puppe um, aus der später der fertige Falter schlüpft. Die Raupen fressen Brennesseln, die ausgewachsenen Falter saugen Nektar aus Blüten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen