Zwei Spitzahorne zum Internationalen Tag der Bäume

Sven Kunath, in zweiter Generation ansässiger Town & Country Haus Lizenz-Partner in der Region, hat zum Internationalen Tag des Baumes 2015 zwei Spitzahorne als ZukunftsBäume für die Stadt Radeberg gespendet. Bürgermeister Gerhard Lemm war gekommen, um gemeinsam mit dem Spender “letzte Hand” anzulegen: Das erste Gießen der Bäume übernahmen Sven Kunath und Bürgermeister Gerhard Lemm gemeinsam.

Sven Kunath (links) und Bürgermeister Gerhard Lemm waren für’s erste Gießen der Spitzahorne zuständig.

Gerhard Lemm lobte das Engagement und setzte gerne seine Unterschrift unter das Zertifikat, das er anschließend an Sven Kunath übergab. Ihm würden ganz sicher noch einige andere Orte einfallen, an denen derartige Baumspenden auch außerhalb eines so prominenten Termins Sinn machen würden, wie er nach der Pflanzaktion angab. Das entspricht dem, was Zukunft Stadt & Natur gerne sein möchte: Initiator auch für andere, sich vor Ort und in der Region zu engagieren.

 

Glücklich über das Zertifikat zur Pflanzung der ZukunftsBäume: Sven Kunath (links)

Keinen Monat später wurde Sven Kunath wieder als Spender eines Zukunftsbaumes aktiv, diesmal in Kamenz. Dort hat er den ersten von insgesamt zwei “Babybäumen” gemeinsam mit den jungen Eltern und Bürgermeister Roland Danz gepflanzt. Im gleichen Ort übergab er als Botschafter der Town & Country Stiftung ein rollstuhl-geeignetes PflanzenWelten-Hochbeet an die Johann-Gottfried-Bönisch-Schule. Ein herzliches Dankeschön von netzwerk natur für dieses Engagement in der Region!

 

Hier geht es zur Homepage der Kunath Immobilien- und Bauträger GmbH.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen