Große Unterstützung bei "Garten 8"

Große Vorfreude auf die nächste Ernte gibt es bei den SchülerInnen der Regionalen Schule „J. W. v. Goethe“ in Parchim, denn im neuen Schulgarten wurde eine Vielzahl von Obstbäumchen und Beerensträuchern gepflanzt. Peter Westphal, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der Projektbüro HSS Westphal Gmbh, hatte dies ermöglicht und übergab die Spende im Beisein vom Zweiten Stadtrat und Leiter des Fachbereichs Kultur, Jugend und Soziales, Dirk Johannisson.

Im kommenden Jahr können Äpfel, Birnen, Heidelbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Pfirsiche und vieles mehr unter den neugierigen Augen gedeihen und wachsen. Das neue Gartenprojekt der Goethe Schule läuft unter dem Namen „Garten 8“ und stellt eine Alternative zu den üblichen Wahlfächern dar. Schulleiter Peter-Michael Dreeser und die zuständige Lehrerin Kirsten Sokolowsky bedankten sich beim Stiftungsbotschafter für die Erweiterung des Projekts durch diese umfangreiche Pflanzspende. Ausruhen wird sich die Schule jedoch noch lange nicht, denn für die Zukunft sind viele weitere Projekte zur Verschönerung und Nutzung des Schulgartens geplant.

 

netzwerk natur, Übergabe der Pflanzspende in Parchim (Foto: Simone Herbst)
netzwerk natur, Übergabe der Pflanzspende in Parchim (Foto: Goethe Schule)

Mit dieser Pflanzspende hat Peter Westphal seine erste Spende im Rahmen von Zukunft Stadt & Natur ermöglicht. Für dieses Engagement bedankt sich netzwerk natur und freut sich auf weitere Aktionen mit dem Stiftungsbotschafter.

Hier geht es zur Homepage Regionalen Schule J. W. v. Goethe Parchim und

hier geht es zur Homepage der Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen