Die Stadtpiraten entern ihr neues Hochbeet

Die Stadtpiraten in Freiburg organisieren Nachmittags-Programme sowie Feriencamps für Kinder und Jugendliche an verschiedensten Orten und Einrichtungen in Freiburg und bieten Gruppenpatenschaften sowie verschiedene Sportangebote an. Damit die Kinder auch einheimisches Obst und Gemüse kennenlernen können, initiierte Guido Luick, Vertreter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der Regio-Eigenheim GmbH, eine Hochbeet-Spende für die Stadtpiraten, das am Flüchtlingsheim in der Hammerschmiedstraße seinen neuen Standort fand.

Bei der offiziellen Übergabe bepflanzten die Kinder gemeinsam mit Julia Becker, Koordinatorin der Kinderprogramme und Ehrenamtsbetreuung, sowie ehrenamtlichen Helfern das Hochbeet mit allerlei Kräutern sowie Gemüsepflanzen und säten Blumensamen. Auch die zuständige Sozialarbeiterin Gisela Hein sowie Herr Timmerhoff vom Amt für Migration und Integration waren zur Übergabe gekommen und freuten sich mit den Stadtpiraten und Kindern über ihr neues Hochbeet.

netzwerk natur, Übergabe des PflanzenWelten-Hochbeetes bei den Stadtpiraten Freiburg
Die PflanzenWelten sind ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt

Mit diesem PflanzenWelten-Hochbeet hat Guido Luick als Botschafter der Town & Country Stiftung sein erstes Spendenprojekt innerhalb von Zukunft Stadt & Natur ermöglicht. netzwerk natur freut sich über diesen gelungenen Start und auf die weiteren Spendenprojekte!

Hier gibt es Infos zum den Stadtpiraten Freiburg und

hier geht es zur Homepage der Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen