Ein Hochbeet für die OGS!

Einen kleinen Kräutergarten, ein Insektenhotel und verschiedenste Beerensträucher hat die OGS Brilon Alme bereits. Mit dem neuen PflanzenWelten-Hochbeet von Susanne Decker-Hibbel, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Vertreterin der Decker-Hibbel Bau GmbH, können nun auch allerlei empfindliche Gemüsesorten angezogen werden.

Radieschen- und Möhrenkeimlinge reckten zur Spendenübergabe, zu der auch der stellvertretende Bürgermeister Ludger Böddecker gekommen war, bereits die ersten Blätter aus der Erde. Zunächst schmücken neben den Keimlingen bereits Kohlrabi- und Salatpflanzen sowie einige Blumen das Hochbeet. Sobald die Gemüsepflanzen jedoch mehr Platz benötigen, werden die Blumen in angrenzende Bereiche versetzt. Schulleiterin Gabriele Lange und Brigitte Schubert von der OGS Alme freuten sich sehr über das Hochbeet und die Möglichkeit, den Kindern vielfältige praktische Erfahrungen beim Gärtnern ermöglichen zu können.

netzwerk natur, Übergabe des PflanzenWelten Hochbeetes in der OGS Brilon Alme
Die PflanzenWelten-Hochbeete sind ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt

Nach einer Naschgartenspende an das Kinderhaus Villa Rappelkiste in Brilon ist dies bereits die zweite Spende, die Susanne Decker-Hibbel als Botschafterin der Town & Country Stiftung im Rahmen der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur ermöglicht hat. netzwerk natur freut sich über dieses Engagement und auf die weiteren Spendenübergaben mit der Stiftungsbotschafterin!

Hier geht es zur Homepage des Grundschuleverbundes Thülen, Alme & Hoppecke und

hier geht es zur Homepage der Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen