Welche Pflanzen vertragen sich im neuen Hochbeet?

„Entdecken und Erleben“ – unter diesem Motto steht das neue PflanzenWelten-Hochbeet der Nordschule in Jena. Die Schulgartenleiterin Frau Mittenzwei war begeistert vom Spendenangebot eines PflanzenWelten-Hochbeetes von Shirley Klotz, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Mitarbeiterin der HAPPY HAUS BAU GmbH. Zur Spendenübergabe war auch Stefanie Teichmann, Bildungskoordinatorin der Stadt Jena, gekommen und freute sich mit den Kindern und Frau Mittenzwei über das neue Hochbeet.

Welche Pflanzen wohl nebeneinander gut wachsen können und welche nicht? Das ist eine Frage, der die Kinder der Nordschule in diesem Jahr nachgehen werden. Mit Hilfe einer genauen Einteilung und detaillierten Beschriftung ist leicht zu erkennen, welche Pflanzen man sich gerade anschaut. Neben Kohlrabi, Petersilie und Mairübe werden noch viele Kräuter und Gemüsesorten im neuen PflanzenWelten-Hochbeet angezogen und natürlich am Ende der Saison auch fleißig geerntet! Bei einem tollen Konzept wie diesem und so viel Engagement sind wir gespannt wie das Hochbeet in einigen Monaten aussehen wird!

netzwerk natur- Übergabe des PflanzenWelten-Hochbeetes an die Nordschule in Jena
netzwerk natur- Übergabe des PflanzenWelten-Hochbeetes an die Nordschule in Jena

Das Team der HAPPY Hausbau GmbH hat als Partner von Town & Country Haus und als Botschafter der Town & Country Stiftung ein richtiges „PflanzenWelten-Hochbeet-Wunder“ in der Region bewirkt! Gleich sieben Hochbeete in etwas über sechs Monaten – das ist ein glatter Spendenrekord! Glückliche Hochbeet-Spendenempfänger waren die Grundschule Wintersdorf, der Kindergarten Krümel, der Kindergarten Zauberwald und die Staatliche Pfortener Grundschule in Gera, die Integrative Kita Kinderland in Gera-Lusan, der Kindergarten Kinderland am Waldesrand in Kraftsdorf und die hier vorgestellte 4. Staatliche Nordschule (Grundschule).

Über eine „Naschgarten“-Spende im Rahmen von „Wir pflanzen Zukunft!“ freute sich nun auch die Kita Spatzennest in Nahetal-Waldau.

Nicht vergessen wollen wir, dass Michael Hug durch seine Initiative die Wanderausstellung WALDGRÜN – STADTGRÜN in das Rathaus zu Coburg gebracht hat – dort gab es viele Besucher, die sich die Bilder und Texte zum Ökosystem Wald angeschaut haben. Und auch das WasserWelten-Aquarium für die Kita Bärenstark in Altenburg kam nur auf Initiative des Teams um Michael Hug dorthin!

Ein herzliches Dankeschön von netzwerk natur für so viel Engagement in dieser Region!

hier geht es zur Homepage der Nordschule und

hier geht es zur Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen