Dahin passt es ganz genau, das neue PflanzenWelten-Hochbeet

Start für eine besondere Spendentriologie in Berlin: Der Charlie-Rivel-Grundschule wurde als erster von drei Schulen ein rollstuhlgeeignetes PflanzenWelten-Hochbeet vom Botschafter der Town & Country Stiftung, Peter Krywald, übergeben. Strahlender Sonnenschein bei strahlenden jungen und älteren Gesichtern – die Freude war auf allen Seiten groß. Schulleiter Peter Mosler konnte neben Peter Krywald auch Sigrid Egidi-Fritz, zuständig bei der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie für die Entwicklung der inklusiven Schulen, und Ulf Schröder von der pädagogischen Beratungsstelle „Grün macht Schule“ begrüßen.

Die Begeisterung kam nicht nur von den Schülern, die sich nun um das Hochbeet kümmern werden, sondern auch aus dem Kollegium, das sich hier aus Lehrern und Betreuern zusammensetzt. Man spürt bei dieser Schule sofort die Bedeutung der engen kollegialen Arbeit – und das steckt natürlich an! Zu Recht ging der Dank von Herrn Mosler dann auch nicht nur an Peter Krywald, sondern ebenso an den Hausmeister der Schule, den „guten Geist“, den wir jeder Schule im Land wünschen. Seit 2005 hat die Schule dieses ehemalige Stück Rasen in einen Schulgarten verwandelt und der Hausmeister hat dabei immer kräftig mitgeholfen. Da sagen auch wir gerne DANKE!

netzwerk natur, Übergabe des PflanzenWeltenHochbeetes an die Charlie-Rivel-Grundschule in Berlin-Spandau
netzwerk natur, Übergabe des PflanzenWeltenHochbeetes an die Charlie-Rivel-Grundschule in Berlin-Spandau

Peter Krywald und das Team der KRYNOS Leben & Bauen GmbH & Co KG sind schon seit Beginn der Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur mit reger Spendentätigkeit dabei. So war man nicht nur gleich bei der ersten Baumpflanzung  in Berlin-Neukölln vertreten, es gab auch eine andauernde Unterstützung der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg mit ihrer Kampagne NaturVielfalt Brandenburg – hier hat Peter Krywald mit dafür gesorgt, dass die Stiftung ihre Arbeit an vielen Orten im Land vorstellen konnte. Beispielgebend hierfür möchten wir das Brandenburger Dorf- und Erntefest in Kremmen nennen.

Außerdem wurde schon eine Vielzahl an Hochbeete übergeben – drei davon als ganz besondere, denn sie können von Kindern genutzt werden, die an den Rollstuhl gebunden sind. Andreas Stehnken freute sich bei den Hochbeet-Übergaben an die Grundschule Teutoburger Platz (Berlin Prenzlauer Berg) und der Fläming-Grundschule (Berlin-Schöneberg) und Tim Klamann übergab drei PflanzenWelten-Hochbeete in Oranienburg, eines an die  Comenius Grundschule, den Bürgergarten/ Eltern-Kind-Treff und die Waldschule sowie weitere Hochbeete an die Pestalozzi-Grundschule in Birkenwerder und die Toulouse-Lautrec-Schule (Berlin-Reinickendorf). Weitere PflanzenWelten-Hochbeete erhielten die Heinrich-Roller-Grundschule (Berlin Prenzlauer Berg) und die Sonnengrundschule an den Havelauen in Hennigsdorf.

Ein großartiges Engagement für Natur und Umwelt über viele Jahre und viele Spendenorte hinweg – für das sich netzwerk natur herzlich bedankt!

hier geht es zur Homepage der Charlie-Rivel-Grundschule und

hier geht es zur Homepage der Town & Country Stiftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen